kleine Werbepause
Anzeige

Jeff Nichols

Loving

Tja, nun ist 2016 gekommen und gegangen und es war ein schreckliches Jahr, für den Filmfan und überhaupt, und es ist leider auch nicht das Jahr des Jeff Nichols geworden. Dabei ist Nichols ja seit „Take Shelterˮ und spätestens „Mudˮ einer unserer Redaktionslieblinge und war für 2016 mit gleich zwei Filmen so gut aufgestellt wie nie.

alphabet: 
L
Titel für Sortierung: 
Loving
Simon Staake

Midnight Special

Michael ShannonDie Filmographie von Jeff Nichols umfasst mit „Shotgun Stories“, „Take Shelter“ und „Mud“ bislang erst drei Filme, doch mit jedem dieser Werke konnte der US-Regisseur die Kritiker und das Publikum gleichermaßen begeistern.

alphabet: 
M
Titel für Sortierung: 
Midnight Special
Maximilian Schröter

Take Shelter - Ein Sturm zieht auf

Etwas wird kommen. Etwas, das gar nicht gut ist. Unter dieser Standardmaxime für Weltuntergangsfilme steht der neue Film von Nachwuchshoffnung Jeff Nichols, der schon in seinem ersten Film „Shotgun Stories“ (2007) sein großes Talent gezeigt hatte, den einige amerikanische Filmkritiker wie Roger Ebert auf Anhieb zu den besten Filmen seines Jahres gezählt hatten. Als apokalyptischer Thriller allein wäre „Take Shelter“ wenig spannend, zu langatmig und würde niemanden begeistern.

alphabet: 
T
Titel für Sortierung: 
Take Shelter - Ein Sturm zieht auf
Margarete Prowe

Shotgun Stories

Ohne große Aufregung verläuft das Leben der drei Brüder Son (Michael Shannon), Boy (Douglas Ligon) und Kid (Barlow Jacobs) Hayes, obwohl es sicherlich hätte besser laufen können.

alphabet: 
S
Titel für Sortierung: 
Shotgun Stories
Patrick Wellinski