kleine Werbepause
Anzeige

Lars von Trier

Melancholia

 

Es ist das Ende. Das Ende allen Lebens auf Erden. Der Planet Melancholia sollte an der Erde nur ganz knapp vorbeifliegen. Doch die Berechnungen der Astronomen werden sich als falsch erweisen und Melancholia kollidiert mit der Erde. Es ist aus.

alphabet: 
M
Titel für Sortierung: 
Melancholia
Patrick Wellinski

Dear Wendy

 

alphabet: 
C-D
Titel für Sortierung: 
Dear Wendy
Simon Staake

Manderlay

Wenn es einen Regisseur gibt, der sich zurzeit an einem Thema abarbeitet, dann ist es wohl Lars von Trier, denn der setzt sich derzeit eigentlich nur (und äußerst kritisch) mit den USA auseinander.

alphabet: 
M
Titel für Sortierung: 
Manderlay
Kai Kollenberg

Dancer in the Dark

 

Lars von Trier ist schon ein cleveres Kerlchen. Während sich beispielsweise sein langjähriger Wegbegleiter Udo Kier bei der Produktion seines ersten Spielfilms derzeit noch strikt an die Regeln des ‚Dogma 95‘-Reinheitsgebotes hält, macht der Meister selbst einfach genau da weiter, wo er vor „Idioten“ - seinem eigenen Film, der sich das damals noch publicityträchtige Dogma-Zertifikat an die Brust heften durfte - aufgehört hatte.

alphabet: 
C-D
Titel für Sortierung: 
Dancer in the Dark
Andreas Berger

Antichrist

Dieser Film macht es einem wirklich nicht leicht über ihn zu reden oder zu schreiben, denn nach Reden oder Schreiben ist einem gar nicht zu mute, wenn man Lars von Triers "Antichrist" gesehen hat. Denn die meisten verlassen das Kino leicht fröstelnd.

alphabet: 
0-9 & A
Titel für Sortierung: 
Antichrist
Patrick Wellinski