kleine Werbepause
Anzeige

Ritter aus Leidenschaft

Ritter aus Leidenschaft
action-komödie , usa 2001
original
a knight's tale
regie
brian helgeland
drehbuch
brian helgeland
cast
paul bettany,
heath ledger,
mark addy,
rufus sewell,
shannyn sossamon, u.a.
spielzeit
132 Minuten
kinostart
6. September 2001
homepage
bewertung

8 von 10 Augen

 

It's Payback time for Brian Helgeland! Was muss es für eine Freude für ihn gewesen sein, den guten Brian Helgeland, die Arbeit an "Ritter aus Leidenschaft". Die Aufarbeitung eines Traumas. Da saß er, den Oscar für seine geniale Noir-Drehbuch-Adaption von "L.A. Confidential" als Referenz im Gepäck und musste zusehen, wie sein Regie-Erstling zu einem Alptraum für ihn wurde. Geldgeber, Hauptdarsteller und Superego Mel Gibson hijackte das gemeinsame Projekt "Payback - Zahltag", verlangte ständige Extratouren und Veränderungen, entmachtete den Regisseur schließlich und ließ den Film hinter dessen Rücken umschneiden, da er dem

"Auf sie mit Gebrüll!" Heath Ledger sieht nicht so
aus, als hätte er ein Motivationsproblem.

Testpublikum zu düster und der Held zu böse ausfiel. Fassungslos musste Helgeland mit ansehen, wie das Endprodukt mit seiner Filmidee nicht mehr viel gemeinsam hatte. "Nie mehr!" wird er sich geschworen haben und schloss resolut die Fehler aus, die die "Payback"-Arbeit zu einem solchen Desaster machten: Als Produzent, Regisseur und Drehbuchautor alleinige kreative Kontrolle über das Projekt. Vor allem aber: Keine Stars mit Überego. Da kam ihm dann Jungstar Heath Ledger ("Der Patriot") ganz recht. Der ist zwar - wie Herr Gibson vor zwanzig Jahren - gerade the hottest shit from down under, wird aber noch ein paar Lehrjahre brauchen, bis er das Maul derart weit aufreißen darf. Ein motiviertes Team aus unbekannteren Mimen dazu und schon kann's losgehen.
Dementsprechend entspannt und spaßig müssen die Dreharbeiten zu "Ritter aus Leidenschaft" gewesen sein. Man sieht es dem Film in jeder Sekunde an, die Spielfreude der Figuren quillt förmlich aus der Leinwand. Vielleicht liegt es daran, dass Helgeland die hartgesottene Attitüde voriger Arbeiten zuhause ließ und sich an einem leichtfüßigen, humorvollen und selbstironischen Film versuchte. Oder daran, dass wir alle als Kinder mal Ritter oder Prinzessin sein wollten und das hervorragend aufgelegte Ensemble diese Erfüllung eigener Kindheitsphantasien so enthusiastisch umsetzt. Was auch der Grund sein mag, der Film trifft voll ins Schwarze. Wie die Lanzen, um die es hier hauptsächlich geht.

Mit dem mittelalterlichen Fan-Club hinter sich
macht jung William sich auf zum nächsten Duell.

Knights are the name - jousting's the game. Lanzenkampf auf Pferden war das Spektakel Nr. 1, damals im Mittelalter. Auf Pferderücken seine Lanze an des Gegners Brust oder Kopf zu zerschmettern und ihn wenn's geht vom Gaul zu reißen, so gewinnt man Turniere, Ehre und eventuell das Herz einer schönen Edeldame. Das weiß auch der junge William Thatcher (Heath Ledger), zusammen mit Roland (Mark Addy, der lustige Dicke aus "Ganz oder Gar nicht") und Wat (Alan Tudyk, "28 Days") Knappe eines im Lanzenkampf antretenden Ritters. Zu dumm nur, daß sich dessen Nickerchen in der Turnierpause als ewige Ruhe erweist. William erkennt seine Chance: Flugs wird die fremde Rüstung angezogen und das Preisgeld gesichert. Und so soll es weitergehen. Zwar muss ein Ritter adeliger Abstammung sein, aber der bürgerliche Jungritter will sich unter falschem Namen in die Turniere einschleusen. Wie gut, dass sich dem Trio der junge Schreiber Geoff Chaucer (Paul Bettany) anschließt, der ihm prompt die entsprechenden Legitimationspapiere fälscht und die Truppe lediglich in Schwierigkeiten bringt, wenn er seinem "kleinen" Spielproblem nachgibt. Vierte im Bunde wird die dickköpfige Schmiedin Kate (Laura Fraser), die William die Rüstung auf den leckeren Leib maßschneidert. Als William dann als "Sir Ulrich von Lichtenstein" von Turniersieg zu Turniersieg eilt, bekommt er gleich doppelte Aufmerksamkeit: Zum einen von dem feurig-schönen Edelfräulein Jocelyn (Shannyn Sossamon), zum anderen vom verschlagenen Gegner Count Adhemar (Rufus Sewell, "Dark City"). Was wäre ein Ritter schon, ohne eine (quasi-) Prinzessin, die es zu erobern gilt und ohne einen skrupellosen Feind, den man dafür besiegen muss?

Die Marschrichtung von "Ritter aus Leidenschaft" wird bereits während des Vorspanns deutlich: Queens "We will rock you" dröhnt uns da entgegen und dazu klatscht das Turnierpublikum begeistert mit. Nein, übertriebenen Klassizismus kann man diesem ironischen Spaß nicht vorwerfen. Mit handgemachtem Rock der 70er Jahre unterlegt spielt der Film in Story, Kostümen, Musik und Ausstattung mit klassischen und modernen Elementen, vermengt sie zu

Das sieht die Anstandsdame aber nicht gern: William
und Jocelyn bei einer frühen Version des Lambada.

einer humorig-sympathischen Mischung. Da darf man beim Burgtanz schon mal eine moderne Tanzchoreographie abziehen, das Edelfräulein darf Klamotten und Frisur aus grauslichsten 80er Jahre-Zeiten spazieren tragen, Williams Truppe ihren Ritter mit verdächtig an hiesige Fußballgesänge erinnernde Schlachtrufe anfeuern und Geoff Chaucer (!) seinen Schützling in bester Michael-Buffer-Manier ankündigen: Lllets get rrready to rrrumble!
Der Film legt in der ersten Hälfte ein Wahnsinnstempo vor, bei dem sich spannend choreographierte Lanzenkämpfe und klassische Slapstick abwechseln. Dieses Tempo wird zwar in der zweiten Hälfte nicht mehr ganz durch gehalten - die althergebrachten Elemente eines Knight's Tale: Liebe, Komplott, Rettung etc. fordern ihren Tribut. Doch auch wenn sich der Film letztlich als Märchen mit Happy End erweist, so gerät das Ganze nie in die Gefahr, allzu kitschig zu werden.
Zwei Beobachtungen noch zum durchweg gut aufgelegten Ensemble (einzig Rufus Sewell wirkt etwas abwesend, aber das liegt wohl an seinem leicht schielenden Silberblick): Könnte Shannyn Sossamon nicht auf eine jener so unglaubwürdigen wie offensichtlich möglichen "Ich-wurde-auf-der-Strasse-entdeckt"-Geschichten zurückgreifen, man würde meinen sie käme aus

Immer gut aufgelegt: Williams treue Weggefährten
Mark Addy, Larua Fraser und Alan Tudyk

dem Reagenzglas: Ein nahezu perfekter Jennifer Lopez-Klon, was die Ausstatter mit ihrem Styling und Outfit noch verstärkten. Die wirkliche Entdeckung des Films heißt aber Paul Bettany. Wie dieser als Großmaul mit Schalk im Nacken und ständigem süffisanten Grinsen im Mundwinkel die Kollegen fast an die Wand spielt, ist sehr beeindruckend. Auch wenn es wohl nur für die momentan von Rhys Ifans besetzte Rolle des britischen Nebenrollenkauzes reichen dürfte: Einer für die Zukunft.

"Ritter aus Leidenschaft" rockt - in jeder Beziehung. Derart gelungene Mischungen aus Spaß, Spannung und Gefühl gibt es selten und einen potenziellen No Brainer fürs Sommerpublikum, der die vorhandenen grauen Zellen tatsächlich benutzt, ebenso. Von daher ist dies wirklich ein Film für die Massen: Simpel genug, um niedere Instinkte zu befriedigen, gleichzeitig smart genug, um diejenigen, die noch etwas mehr von einem Film erwarten, zufrieden zu stellen. Und der einen ein wenig wehmütig zurückschauen lässt: Damals, als man mit Plastikschwert imaginäre Drachen bekämpfte. Heimliche Ritter - sind wir das nicht alle?

Simon Staake

10

Der Film isch so GEIL !!!!!!!!!!!
Da beste und geilste Film!!! (neben 10 dinge die ich an dir hasse)Da Heath Ledger isch da beste, am besten aussehenste und süseste Schauspieler!!! I love him !!!

10

am liebsten würde ich dem film 10000000 augen gebn ich liebe diesen film und jetzt nicht übertrieben ich habe ihn schon 9 mal gesehn und ich kann ihn mia trotzdem ima wieda angucken, einfach der hammmmmma!! und heath ledger ist mein lieblings schauspiler deswegen habe ich fleich 3 dyds gekauft wo er mit spielt und der kann einfach jede rolle spieln...einfach hamma... jeder soll nur noch ihn für filme nehmen dann geh ich da ins kino rein und hol ihn mia auf dvd!! *bussi* Larry...hihi***

Diesen film könnte man
sich tausendmal ansehen
und er wäre noch immer
super!!!!
Denn alleine schon die
Schauspieler sind das
was den Film so toll
macht!!!!

10

Ich finde den Film einfachg nur großartig!! Heath Ledger ist ein toller Schauspieler, der aus jedem Film etwas macht!!

10

Der Film ist einfach nur geil und 100%ig sehenswert! Ich würde ihn immer wieder sehen wenn ich könnte!!! I love it ^^

6

Na ja,
wenn heath ledger nicht mitspielen würde, dann wäre der Film überhaupt nicht sehenswert.
Aber dank heath ist er doch noch gelungen, mal abgesehen von
den verkorksten Gags und Co.

10

Ich finde den Film einfach Hammer!!!!
Die Schauspieler sind auch spitze! Besonders der Hauptdarsteller Heath Ledger ist total süüssssssssss!!
Ich habe schon viele Filme mit Heath Ledger gesehen und ich muss sagen dass eigentlich alle sehr spannend sind, besonders den..!;-)
Lg

7

Ritter aus Leidenschaft ist der beste Film den ich kenne.
Er ist voll-gepackt mit action, spannung und romantik.
Und william ist super süss.

10

der film ist einfach hammerhart... ich werde ihn auf jeden fall nocheinmal anschauen!

10

Also ich sehe ja schon viele Filme aber "Ritter aus Leidenschaft" ist mit abstand der beste den ich je gesehen habe!Ich bin 21 Jahre und es ist echt schwehr mich zum heulen zu bringen aber dieser Film hatt es in 2 szenen geschaft

10

Ganze 4 Wochen fehlt mir schon euer Anblick.
Ich sah den Neumond, aber euch nicht.
Ich sah die Sonne unter – und wieder aufgehen, doch keine Spur von eurem bezaubernden Lächeln.
Die Splitter meines gebrochenen Herzens sind so klein, dass sie durch ein Nadelöhr passen könnten.
Ich vermisse euch, wie die Sonne die Blumen vermisst.
Wie die Sonne die Blume im tiefsten Winter vermisst.
Kann sie mit ihrem Licht nicht die Schönheit bescheinen, so wird mein Herz so unbeugsam wie die eisige Welt, in die mich eure Abwesenheit verbannet.

Ich trete demnächst in Paris an.
Dort wird mir alles leer und winterlich erscheinen, wenn Ihr nicht dort seid.
echt schöner film :D
Die Hoffnung leitet mich, sie allein trägt mich durch den Tag und besonders durch die Nacht, in der Hoffnung, dass ich euch, nachdem Ihr aus meinen Augen verschwunden seid, nicht das letzte Mal gesehen habe.
Mit all der Liebe, die ich aufbringen kann.
Verbleibe ich,

Der Ritter eures
Herzens!

9

Ich finde den Film einfach nur cool.
Er ist total lustig und die Schauspieler sind auch cool.
Allerdings ist er manchmal ziemlich kitschig.
Trotzdem finde ich den film klasse und gucke ihn mir auf jeden Fall noch mehrmals an.

10

ich finde den Film einfach geil. und ich muss sagen das will wirklich ein atraktiver bursche ist.

10

Wow..............!!!!!!!!!!!! so ein toller film! hat mir total gut gefallen! Und heath is ja total süß!!!:-)

10

Ich finde diesen film megageil, weil er zum einen teil sehr realistisch wirkt und zum anderen wahnsinnig lustig ist, weil immer emotionen aus unserer heutigen zeit zeigt. die schauspielrollen sind toll ausgewählt, und bei "jocelines" frisuren und klamotten kann man sich ein kichern echt nicht verkneifen.

miss X

p.s.: das ist mein absoluter Lieblingsfilm!!!

10

der film is absolut geil .heath ledger übrigends auch.
ich hab mir den film 2 mal angesehen und könnte ihn noch mindestens 80 mal sehen !!!!
ich sag nur `` schmerzen ,schmerzen´´.
der geilste film ever!!!!
lissy

10

der film is so was von geil das ist einer der besten filme die ich je
gesehen hab!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
alle die den film noch nicht gesehen haben,
müssen den unbedingt sehen!!!!!!!!!!!!!!
wenn ihr den nicht guckt,
dann verpasst ihr was,das sag icg euch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
steffili

10

Der Film ist so gut, daß mir fast die Tränen gekommen sind!
FETTES Lob an den Regisseur!!!

10

Dieser Film is einfach nur geil ich würde diesen Film jedem empfehlen der geschmack hat. Und ich grüß meine beste Freundinen:Denise Siekmann,Sabrina Kirchhoff,Yvonne Meyer,Natalie Wiehenkamp,Carolin Scholle,Carmen Kalinowsski und Miriam Kurek

10

Heath Ledger ist einfach der geilste Typ der Welt, und deshalb gelingt ihm auch jeder Film! So wie z.B. Ritter aus Leidenschaft, welcher mein favourit ist. Der perfekte Film mit Witz, Romantik und Ernst. 10 Augen von 10 für den Geilen Heath und den geilen Film^^

9

Einfach Genial.

Endlich mal ein Film der sich selbst nicht zu todernst nimmt. Ein Film der humor- und Niveauvoll eine Botschaft vermitteln kann. Ein Film der gar nihct erst den "Anspruch" erhebt historisch korreklt zu sein und dennoch so viel schöne Dinge hergibt.
Ich bewundere Paul Bettany für seine gelungene Rhetorik und bedauere das Alan Tudyk ein wenig zu kurz kommt.

Dieser Film ist ein Muss! - für jeden der Action, Spaß, Humior UND Geschichte liebt. Naja, nebenbei, die Darsteller sidneigentlich alle Knuffig. Wobei mir Ademar bald gesser gefiel wie William.

bee blessed Sir William.

Monica aka Geamradh an t-Eilean Manaineach

Das Gedicht findet ihr unter:http://www.planet-liebe.de/vbb/archive/index.php/t-12738.html

10

Hi Leute ich finde den Film ,, Ritter aus Leidenschaft" voll cool den da spielt Heath Legder mit und den find ich voll süß kissssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssss Heath Legder

10

Ich fand den Film voll herbe cool! Der Film ist i-wie nicht so einschläfernd wie andere Filme! Und Heath Legder is sooooou herbe süß! Einfach nur zum Knutschen!

10

Hab den Film von einer Freundin ausgeliehen bekommen und finde ihn einfach super.Komik,Romantik,Eifersuch und den Wunsch sich zu behaupten sind perfekt vereint.Die moderne Musik heitert auf und gibt einen guten kontrast zu den Kämpfen und den den versuch seine Sterne neu zu ordnen.Außerdem sehen die Schauspieler noch verdammt gut aus ;).( Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.)

10

Der Film ist so was von hammer!!

Ich hab ihn schon mehr mals gesehen, habe auch den DvD davon.
Ich musste immer wieder lachen.
Der Humor und die Romantik ist hammer!
Heath Ledger ist einfach verdammt gut aussehend :)
Doch die Tatsache das er nicht mehr lebt macht den Film merkwürdiger.
:(
Ehh schaut dem Film sonst habt ihr etwas verpasst!!
grüsse..

10

Der beste Film, den ich je gesehen habe.
Hab ihn jetzt schon so oft gesehen und finde ihn immer noch fantastisch!!!!

Heath Ledger - wir denken an dich!

10

ich kann nur sagen eigentlich müssten es 11 oder mehr sein !!!
es ist mein lieblingsfilm.... und einfach nur schön ......auch noch nach dem 100. mal!!=)
und heath hat das ganze noch perfekter gemacht!

9

Der film ist wirklich ein frauenfilm-- aber ein verdammt(!!) guter.
die darsteller sind super, und die heimliche hauptrolle hat ja doch paul bettany... ich war von anfang an von dem charakter fasziniert. Der spielt wirklich sogar den absoluten liebling heath Ledger, möge er in frieden ruhen, an die wand. mit dem film haben sich alle schauspieler eine einnerung geschaffen, die einfach jeder gesehen haben MUSS! nur 9 augen, denn mädels, lasst eure männer daheim =)
sonst wirklich sehr gelungen!
was mir allerdings schleierhaft ist, ist FSK 16... kann mir das jemand erklären?
vlg

10

Habe ihn im Free-TV gesehen, jedoch schon zum 2ten mal den Anfang verpasst.
Für mich hat der Film viel Herz!
Auch wenn's manchmal kitsch ist...

10

Sehe lustig-großartig gespielt!!!!!

10

ICH LIEBE DIESEN FILM!

8

Ich find denn Film Geil !!!!!!

Muss mir dieses Machwerk gerade im Fernsehen antun - meine Frau ist inzwischen eingeschlafen und liegt auf der Fernbedienung. Dieser Film ist der blanke Schwachsinn und offensichtlich nur aus dem Grund entstanden, den unkritischen Massen das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Weder witzig noch spannend - weder anrührend noch lehrreich - ein sinnloses Gemenge aus diversen Genres - ich empfehle abschalten - bevor die Fernbedienung vergraben ist!

8

Der Film is echt suuuuuuuuuuuuuuuupi!
Die Schauspieler find ich klasse und vor alldem Paul Bettany...!
Ich kann ihn nur empfehlen!

10

ein super film im komödien- und lovestory bereich...gute schauspieler und spritzige dialoge...heath ledger war einfach ein meister seines fachs...R.I.P.

10

Super Film !! mehr kann man dazu nich sagen, einfach klasse !!!

heath ledger und der film ritter aus leidenschaft sind einfach nur genial

der film war mega toll

9

Ich verstehe nicht, warum man Ritter aus Leidenschaft mit ernsthaften Ritterfilmen vergleichen will. Hier ist keine historische Ernsthaftigkeit angestrebt, eher ein modernes Märchen. Wer da Filme wie Gladiator oder der 13. Krieger ins Spiel bringt, hatte eine völlig falsche Erwartungshaltung vom Film.
Die Story ist wirklich etwas flach, aber ich weiß gar nicht, wie oft ich ihn trotzdem schon gesehen habe. Es wird mir einfach nicht langweilig dabei. Ein so sympatischer Film kommt mir leider viel zu selten unter. Dieses bunte Durcheinander der Genres harmonisiert so gut miteinander, dass es einem ganz normal vorkommt. Dann diese sympatischen Schauspieler und nicht zuletzt der Soundtrack. Ich freue mich jedes mal auf die Tanzszene... Alles in Allem ein super gelungener Film.

8

Insgesamt ist der Film ganz nett. Jedoch finde ich, dass er einen Fehler enthält, der einfach zu gravierend ist, um ihn zu ignorieren:
Die Ritter reiten während des Lanzenkampfes auf der falschen Seite, nämlich rechts. Bei diesem Setting müssen die Ritter die Lanze auf eine solch verrenkte Weise nach links zum Gegner ausrichten, dass man einfach keine Kraft entwickeln kann. Es ist daher nur für Linkshänder möglich, effektive Treffer zu landen.
Deswegen herrscht bei den Engländern übrigens Linksverkehr, weil es sich um eine Weiterführung der Tradition der Ritterturniere handelt.
Ich finde es einfach Lächerlich, dass der Regisseur eines Filmes, der diese Turniere als Basis nutzt, sich nicht darüber informiert hat.

8

hallihallo
also ich muss ehrlich sagen, der film is so ja ganz lustig und die einzelnen genres recht gut ausgearbeitet, nur fehlt leider der bezug zur Geschichte... schade...
an sonsten gute Leistung der Schauspieler... (besonders geoffrey chauser)

Kommentar hinzufügen

Freiwillige Angabe; die E-Mailadresse wird nicht angezeigt.
 
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
11 + 8 =
Diese einfache Rechenaufgabe ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben, z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegeben werden.